Die Grenzweltsaga – Buch 1: Das Spiel der Seelen 2017-05-30T09:24:54+00:00

Project Description

Die Grenzweltsaga

„Soso…“ murmelte das behufte Wesen und musterte Emanuel. „Ein Grenzgänger willst Du also sein. Na dann kommt herein.“ Es machte eine einladende Geste und als es Emanuels Zögern bemerkte ergänzte es: „Oh wie unhöflich von Benzidrö und zuerst natürlich von mir: wir wurden uns noch gar nicht vorgestellt. Ich bin Luzifer.“

Die Geschichte:

Das spirituelle Gaida inspiriert seit jeher die Erde im Verborgenen und je mehr sich die Menschen öffnen, desto mehr nähern sich die beiden Welten an. Während die Menschheit davon allerdings nichts ahnt, regt sich auf Gaida Widerstand, denn deren Bewohner, Engel, Dämonen und andere wundersame Wesenheiten, fürchten den verderbten Einfluss der Erdenbewohner und sähen das Übel am liebsten vernichtet. Nun liegt es an zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, der eine ist tot, die andere trägt den Samen eines dunklen Engels in sich, den drohenden Krieg zu verhindern. Das Spiel der Seelen beginnt.

Warum dieses Buch?

Was, wenn es eine Welt gäbe, in der all unsere spirituellen Thesen Naturgesetze wären? Das Gesetz der Anziehung, das Lesen von Auren, das Erschaffen mit Gedanken? Eine Welt voller Engel, Dämonen und anderer wundersamer Wesenheiten, die sich uns annähert, je offener wir werden? Und was, wenn nicht alle Bewohner dieser Welt einverstanden wären mit dem, was wir Menschen so treiben, all den Krieg, das Unrecht, die Selbstzerstörung? Und sie deshalb die Vernichtung unserer Welt planten? In der Grenzweltsaga verschmelzen zwei äußerst beliebte Genres, das der High-Fantasy und jenes der spirituellen Literatur, und vereinen beide in einen wundersamen neuen Fantasy-Zyklus.

 

Leseprobe 1 I Leseprobe 2

Fakten:

Fantasy
Band 1 erscheint 2018
ca. 500 Seiten